STRANDBAD II

STRANDBAD II

IMG_2002

JENSEITS DER PROMENADE

Es gab Zeiten, da waren die Meinungen über Agadir geteilt. Für Badeurlauber ist Agadir seit jeher ein Begriff der Glückseligkeit, die Fraktion der Bademuffel konnte sich jedoch nicht immer mit dem modernen Seebad identifizieren. Sie vermissten die Seele einer typisch marokkanischen Medina. Diese Zeiten sind längst vorbei. Agadir hat eine atemberaubende Weiterentwicklung hinter sich. Die Stadt hat zu sich selbst gefunden und ist architektonisch erwachsen geworden. Agadir zieht heute zunehmend Luxus- und Individualtouristen an. Denn das Leben im mondänen Seebad spielt sich nicht mehr nur am Strand ab, sondern auch jenseits der Promenade. KASBAH schickte das Duo Kämmerer und Kopelkert auf Stippvisite nach Agadir.

trennlinie

Fotos / Text: Sven Kämmerer und Klaus Kopelkert

Szenen einer Urlaubsstadt

Freizeitspaß für Kinder

IMG_2002_4

IMG_2002_6

IMG_2002_5

IMG_2002_3

Das Meer hat sich zurückgezogen. Am breiten Strand nutzen Sportler die Gunst der Stunde. Überall wird Fußball gespielt, Jogger traben barfuß durch den feinen Sand, Radfahrer radeln am Wasser entlang. Liebespaare und Familien genießen den Sonnenuntergang. Es ist 17 Uhr und noch angenehm warm, 22 Grad – in Berlin schneit es. Agadir wird immer beliebter. Die Stadt hat eine bemerkenswerte Metamorphose hinter sich. Einerseits ähnelt sie einem riesigen Freiluft-Freizeitpark, in der jeder auf seine Weise glücklich werden kann. Anderseits ist der Berufsalltag in Agadir angekommen, wenn auch auf eine ziemlich lässige Art und Weise. Agadir 2015 ist keine Bettenburg aus der Retorte, sondern eine gewachsene schöne Großstadt mit einem großen Sandstrand. „Ich erkenne meine Stadt nicht wieder“, meint Najib Shimo, der mit seiner Schwester Leila das Café-Restaurant „Havanna“ betreibt.

IMG_2002_7

Wer die mittlerweile ziemlich weitläufige Stadt nicht zu Fuß erkunden möchte, dem sei der Stadtzug empfohlen. Er fährt mehrfach am Tag und erfreut sich großer Beliebtheit. Außerhalb Agadirs bieten sich eindrucksvolle Exkursiohnen in die Festungsstadt Taroudant, in die Marktstadt Guelmim, ins Surferparadies Sidi Ifni sowie ins Tal der Ammeln an.

IMG_2002_9

Agadir, die weiße Stadt am Atlantik, ist seit einigen Jahren um eine Attraktion reicher: den beschaulichen Yachthafen, die „Marina“. Hier liegen Yachten und hochklassige Segelboote vor Anker. Der Hafen lädt zum Bummeln und Shoppen ein. In den Erdgeschossen der Apartmentgebäude befinden sich Cafés, Restaurants, Eisdielen sowie Sport-, Technik- und Bekleidungsgeschäfte internationaler Marken.

IMG_2002_8

IMG_2002_10

Das Café befindet sich in der Marina, dem neuen Yachthafen von Agadir. „Wenn man nach Agadir kommt, geht man ins Havanna. Es ist zur Zeit das beste Lokal in Agadir“, meint Najib stolz. Mit seinem edlen Interieur, den Ledersesseln, feinen Holzvertäfelungen und großen Klimaschränken aus Glas für Weine und Zigarren steht das Havanna symbolisch für das neue Agadir. Luxuriöse Hotels wurden gebaut, erstklassige Restaurants, trendige Diskotheken, Cafés und Nachtclubs eröffnet. Elegante Boutiquen laden zum Shoppen ein. „Agadir hat sich den letzten 30 Jahren sehr verändert. Es gibt viele Golfplätze. Und überhaupt – das ganze Stadtbild hat sich total verändert. Agadir kommt mir manchmal vor wie ein riesiger Wellnesstempel. Als ich Agadir 1984 verlassen habe und nach Zürich ging, gab es nichts. Ich bin seit zwei Jahren wieder hier und erkenne die Stadt nicht wieder – und ich bin in Agadir geboren!“


Info: Agadir und Umgebung

info00

MARINA VON AGADIR
AGADIR
Agadir ist seit einigen Jahren um eine Attraktion reicher: der beschauliche Yachthafen, die „Marina“. Hier liegen Yachten und hochklassige Segelboote vor Anker. Der Hafen lädt zum Bummeln und Shoppen ein. In den Erdgeschossen der Apartmentgebäude befinden sich Cafés, Restaurants, Eisdielen sowie Sport- und Bekleidungsgeschäfte internationaler Marken.

ALTE KASBAH
AGADIR
Auf einem 236 Meter hohen Hügel direkt vor der Stadt befinden sich die Ruinen der alten Kasbah von Agadir. Die Aussicht vom Hügel hinunter auf die Stadt und die Bucht ist spektakulär, besonders zur blauen Stunde und spät abends.

DER GROSSE SOUK

AGADIR
Der große Markt liegt südöstlich des Zentrums. Besonders lohnenswert ist der Besuch am Samstag.

NACHTLEBEN
AGADIR
Agadir hat ein reges Nachtleben. Wer die Nacht zum Tage machen möchte, kommt in den luxuriösen Hotels, Restaurants, Bars und Diskotheken voll auf seine Kosten.

VALLEE DES OISEAUX
AGADIR
Inmitten der Stadt befindet sich neben Grünanlagen ein schöner zoologischer Garten mit mehreren interessanten Vogelgehegen mit exotischen Vogelarten. Sehenswert.

KARAWANENSTADT
GUELMIM
Südlich von Agadir befindet sich die alte Handelsstadt Guelmim. Im 19. Jahrhundert war Guelmim eine bedeutende Station auf der Karawanenroute zwischen Nord- und Schwarzafrika und besaß einen riesigen Kamelmarkt. Jährlich wurden hier über 20 000 Kamele verkauft. Der einstige Glanz der Karawanenstadt lässt sich bei einem Bummel noch heute nachspüren.

FESTUNGSSTADT

TAROUDANT
Im Landesinneren, vor den Toren Agadirs, befindet sich die uralte Festungsstadt, die für ihre lebendigen Marktplätze berühmt ist. Ob ziselierter Silberschmuck, Dolche, Felle, Teppiche, Stoffe, Kräuter oder Orangenblütenparfum: Hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Taroudant ist ein Paradies für Souvenirjäger und wird nicht ohne Grund „Klein-Marrakesch“ genannt. Beeindruckend sind auch die Architektur der Stadt sowie das Umland: Taroudant ist von einer acht Kilometer langen, sechs Meter hohen Mauer umgeben. Rings um die Stadt erstrecken sich hübsche Oliven- und Orangenhaine.

SURFERPARADIES

SIDI IFNI
Malerisch zieht sich der kleine, etwas melancholisch wirkende Badeort oberhalb eines schönen, acht Kilometer langen Sandstrandes entlang. Sidi Ifni versprüht eine ganz eigene, charmante Atmosphäre. Die bei Surfern bekannte Stadt mit ihrem besonderen europäisch-afrikanisch-orientalischen Flair ist ein echter Geheimtipp.

Rückblick Strandbad II


  • STRANDBAD II IMG_42875

    DRAMA BABY, DRAMA
    Das Urlaubsparadies Agadir entwickelt sich zunehmend zur Filmstadt. Aber anders als in Marrakesch bekommen die Urlauber davon nichts mit. Gedreht wird weder auf der mondänen Strandpromenade…

    mehr...
  • STRANDBAD II IMG_2075rep04_01

    AGADIR – NO SPORTS, NO FUN
    „Mein Sohn liebt das Surfen“, berichtet Heather Cowper. „Deswegen war es auch nicht so einfach für uns, einen geeigneten Urlaubsort zu finden. Wir haben alle unterschiedliche Interessen.“ Familie Cowper ist zu fünft…

    mehr...
CAMP
ROADBOOK

NEWS

no4Ad

FOLGEN SIE UNS!

no4Ad

no4Ad

no4Ad

no4Ad

BESTELLSERVICE

Erscheinungstermin der
KASBAH NO.8: Januar 2018


INFO MAROKKO

karte

Karte

Klima

Flugverbindungen

Veranstaltungen

Campingplätze

Steckbrief

Reisen im Land

Gut zu Wissen

Golfplätze