REISEN MIT KINDERN

REISEN MIT KINDERN

rachids_traum00

VIER GEWINNT

Schon bald sollte sich das Leben der jungen französisch-norwegischen Familie ändern: Tia wird in Kürze ihr zweites Kind bekommen. Anschließend will sie mit ihrem Mann Jean-Michel, dem kleinen Étienne und dem neuen Geschwisterchen von Frankreich in ihr Heimatland Norwegen übersiedeln. Ein dichtes Programm also, das die vier erwartet. Deshalb sollte es zuvor noch mal in die Sonne gehen. Mit reichlich Erholungsbedarf, einem dicken Bauch und einem äußerst quirligen Jungen wurde eine passende Urlaubsdestination gesucht: viel Sonne, ein bisschen Luxus, nette Menschen, gutes Essen und vor allem – Sicherheit! Die Familie entschied sich für Marrakesch. Jean-Michel berichtet, ob der Kurzurlaub in die „Rote Stadt” die richtige Entscheidung war.

trennlinie

Text und Fotos: Jean-Michel Ricard

Die Ausgangssituation

„das Reiseziel sollte Nicht weit von Europa entfernt sein. Tia war im siebten Monat schwanger, und Mit einem zweieinhalbjährigen Kind zu fliegen kann kompliziert werden. Wir hatten uns deshalb für Marrakesch entschieden. Außerdem ist Marokko für seine Gastfreundschaft und das gute Essen bekannt. Die Anreise verlief dann schnell und problemlos.”

Hotel gut, Essen gut, Alles gut

„Tia ist Vegetarierin und war stets zufrieden. Das Essen war qualitativ immer gut. Im Hotel haben wir eine Familie mit Kind kennengelernt. Der Junge war etwa im gleichen Alter wie Étienne, das war natürlich toll für ihn. Er hatte sehr viel Spaß. Das verschönerte unseren Aufenthalt.”

Kultur war angesagt

„Wir haben oft kleine Tagesausflüge gemacht. Nicht zu lang, denn Tia musste sich schonen. Dennoch konnten wir viel besichtigen: Der Majorelle-Garten, das Museum der FotograFie und die Medersa Ben Youssef waren Pflicht. Die Medersa hatte es uns besonders angetan. Der Innenhof ist wunderschön, die reich verzierte Architektur einfach unglaublich.”


rachids_traum02

In den Gassen der Medina von Marrakesch

Rücksichtsvoll und hilfsbereit

„Die Marokkaner sind sehr hilfsbereit, gaben stets Auskunft, wenn wir nach dem Weg fragten. Étienne war auch begeistert. Die Marokkaner sind Kindern und schwangeren Frauen gegenüber besonders aufmerksam und rücksichtsvoll.”

Shoppen geht immer

„Selbstverständlich waren wir in den Souks unterwegs, um die verschiedenen Viertel zu entdecken. Jedes hat seine spezialisierten Handwerker: Leder, Textilien, Metall … Wir haben Klamotten gekauft – und einen Teppich. das war wirklich sehr lustig.”

Djemaa el fna

„An einem Nachmittag sind wir auf dem Djemaa El Fna gewesen. Der Platz ist riesig – und dann die unzähligen Akteure: Sänger, Tänzer, Schlangenbeschwörer, Geschichtenerzähler. Étienne fühlte sich in dem Spektakel pudelwohl, er dachte wohl, wir wären in einem Erlebnispark. Später haben wir in einem kleinen Restaurant auf der Dachterrasse in der Nähe gegessen, so konnten wir das ganze Geschehen von oben gut beobachten. Das Essen war erstaunlich gut, auch die Preise waren (für Europäer) sehr vernünftig. Anschließend haben wir noch einen leckeren MinzTee auf dem Platz getrunken.”

Ausflug ins Ourika-Tal

rachids_traum01

„Am Tag vor unserer Abreise wollten wir die Gegend um Marrakesch, besonders das Atlasgebirge, sehen. Im Hotel haben wir dann einen Ausflug ins Ourika-Tal mit einem Geländewagen gebucht. Wir waren echt beeindruckt, wie wunderschön und vielfältig die Landschaft dort ist: sehr karg bewachsene Bergwände wechseln sich ab mit Schnee bedeckten Gipfeln, kleine Dörfer kleben an steilen Berghängen. Étienne war von dem Ausflug begeistert. Die Berge haben auf ihn sehr stark gewirkt, am meisten hat ihm natürlich das Fahren im Geländewagen gefallen. Auch Tia hat die Reise trotz ihres dicken Bauches gut vertragen. In einem kleinen Bergrestaurant haben wir Couscous gegessen. Die Tour hatte Étienne hungrig gemacht, beim Couscous hat er richtig reingehauen. Nach dem Essen fuhren wir zur Bergoase Setti-Fatma. Étienne hat dort mit kleinen Dorfkindern gespielt und unglaublich viel Spaß gehabt. Die marokkanischen Kinder waren von der rotgoldenen Farbe seiner Haare begeistert, das kannten sie wohl nicht. Es war ein unvergesslicher Tag. Wir werden wiederkommen, dann ist die Küste dran.”


rachids_traum02

Vier gewinnt. Die junge Familie zurück in Aix-en-Provence. Bald werden die vier Frankreich verlassen und nach Norwegen ziehen


Info: Reisen mit Kindern in Marokko

FLUG
Ein Direktflug ist von Deutschland nach Marokko etwa 3 bis 4 Stunden unterwegs. Das ist problemlos mit Kleinkindern machbar. Flugverbindungen, die ein Umsteigen erforderlich machen, sollte man Kleinkindern nicht zumuten.

UNTERKÜNFTE
Die großen Hotels verfügen über eine gute Infrastruktur für Kinder. Hotels und Riads verfügen in der Regel über Kinderbetten. Familien, die in einem Riad wohnen möchten, sollten darauf achten, dass die Zimmer nicht zu klein sind.

GESUNDHEIT
Kleinkinder müssen gegen Sonneneinstrahlung geschützt sein. Für die Milch- oder Breizubereitung sollte man Mineralwasser verwenden. Durchfallerkrankungen lassen sich so vorbeugen. Das marokkanische Mineralwasser ist überall erhältlich.

WINDELN UND BEIKOSTNAHRUNG
Wegwerfwindeln findet man in jeder Medina und an jedem Kiosk. Beikostnahrung und Hygieneartikel für Babys hingegen sind nur in den großen Supermärkten wie Marjane, Carrefour oder Acima erhältlich. Diese großen, gut sortierten Supermärkte gibt es in allen größeren Städten. Die Beikostnahrung kostet etwa dasselbe wie bei uns.

REISEN IM LAND
Wer sich unterwegs Zeit nimmt, vermeidet Stresssituationen. Je stressfreier der Ablauf, desto entspannter sind die Kinder. Wichtig sind stets geregelte Abläufe: schlafen, essen, reisen – am besten immer zur gleichen Uhrzeit. Wechselnde Orte hingegen sind für Kleinkinder kein Problem. Der emotionale Fixpunkt ist durch die permanente Nähe der Eltern ohnehin gegeben. Keine langen Autofahrten und sehr oft Pause machen!

UNSER FAZIT
Wir waren fünf Tage in Marrakesch. Unser Hotel befand sich in der Palmeraie, schön ruhig mit Pool. Étienne konnte draußen spielen und Tia relaxen. Da wir Marokko noch nicht wirklich kannten, waren wir anfangs etwas besorgt. Dennoch merkte ich schnell, dass die Atmosphäre in Marokko sehr angenehm ist. Für uns war das sehr beruhigend. Man fühlt sich absolut sicher. Überall herrscht eine freundliche und entspannte Stimmung.

Rückblick Reisen mit Kindern


AUSGABE NO.5

  • REISEN MIT KINDERN reisen-mit-kindern-00

    PAPA MUSS IMMER ARBEITEN
    Marianne, Christian und die kleine Ella aus Berlin sind das erste Mal in Marokko unterwegs. Mit einem Mietwagen wollten sie eine Tour von Agadir über Legzira, Sidi Ifni, Tafraoute, Ouarzazate, Marrakesch bis nach Essaouira unternehmen. Es gab nur ein kleines Problem…

    mehr...

AUSGABE NO.4

  • REISEN MIT KINDERN reportage2-no4-00

    DIE KARAWANE ZIEHT WEITER
    Sie planen einen Familienurlaub? Machen Sie es wie die Michaelis’! Die vierköpfige Familie reiste im Sommer 2015 nach Marokko. An Land und Leuten interessiert, natur- und kulturbegeistert, stellten sie eine zweiwöchige Tour zusammen…

    mehr...

AUSGABE NO.3

  • REISEN MIT KINDERN reisen-mit-kindern00

    WIE IM FILM, NUR BESSER
    Frederik und seine Familie wollten zum ersten Mal außerhalb von Europa Urlaub machen. „Wir waren schon oft in Europa unterwegs; außerhalb sind wir allerdings noch ‚Newbie-Travellers‘. Marokko war für uns das ideale Reiseziel…

    mehr...

AUSGABE NO.2

  • REISEN MIT KINDERN IMG_20752

    SPIEL OHNE GRENZEN
    Marrakesch – das ist Kultur, Party und Genuss. Aber die meisten wissen nicht, dass sich vor den Toren der Metropole ein atemberaubender Abenteuerspielplatz befindet. Die Spiel- und Sportmöglichkeiten sind nahezu grenzenlos…

    mehr...

AUSGABE NO.1

  • REISEN MIT KINDERN IMG_4287rep01_08

    DER KLEINE PRINZ UND DIE WÜSTE
    Marokko mit Kleinkindern. Geht das? Ja! Wer gut vorbereitet ist und einige einfache Grundregeln akzeptiert, wird wundervolle Erlebnisse und unvergessliche Eindrücke mit nach Hause nehmen…

    mehr...
AUSZEIT

NEWS

no4Ad

FOLGEN SIE UNS!

no4Ad

no4Ad

no4Ad

no4Ad

BESTELLSERVICE

Erscheinungstermin der
KASBAH NO.7: Juli 2017


INFO MAROKKO

karte

Karte

Klima

Flugverbindungen

Veranstaltungen

Campingplätze

Steckbrief

Reisen im Land

Gut zu Wissen

Golfplätze