Aufbruch I Sport

Aufbruch I Sport

Ein Gespräch mit Julia Tischler-Metzner von Tischler-reisen

Atemlos in Marrakesch

Am letzten Januarwochenende ist Marrakesch autofrei. Dann findet dort ein internationaler Marathon statt. Mehr als 8 000 Leute aus aller Welt nehmen an dem prestigeträchtigen Marathon teil. Julia Tischler-Metzner ist 2012 mit zwei Kolleginnen den Marrakesch-Marathon gelaufen. Im Gespräch mit Kasbah beschreibt sie, wie es war.

trennlinie

Interview: Sven Kämmerer

rachids_traum01

Warum ein Marathon in Marrakesch?
Der Veranstaltungsort war das entscheidende Kriterium für die Teilnahme. Ich persönlich wäre nirgendwo anders gelaufen. Ich liebe die Stadt und war sicher, dass der Lauf ein besonderes Erlebnis ist. Wir sind damals als kleines Tischler-Team (Tischler-Reisen; Anm. d. Red.) gestartet. Gemeinsam mit zwei Kolleginnen haben wir vorab zu Hause „Kilometergeld” gesammelt und dann vor Ort für einen guten Zweck gespendet.

Welche Strecke sind Sie gelaufen?
Wir sind den Halbmarathon um die Altstadtmauer gelaufen. Die volle Distanz eines Marathons wäre für mich undenkbar. In Marrakesch war für uns der olympische Gedanke entscheidend.

Wie lief das mit der Organisation?
Alles lief sehr unkompliziert ab. Wir haben uns vorab registriert und in Marrakesch am Vortag des Laufes unser Startpaket abgeholt.

Haben Sie die Strecke geschafft?
Ja, die Strecke haben wir geschafft. Natürlich hätte die Zeit besser sein können, aber wie gesagt, dabei sein ist alles. Den Lauf an sich habe ich wahnsinnig positiv empfunden. Ich war bereits vorher häufig in Marrakesch, habe die Stadt und Marokko bei diesem Ereignis aber auf eine neue Weise kennen gelernt. Verschiedene Gruppierungen, ob Schulklassen, Profis, Läufer mit Handicap oder Hobbysportler haben diese Distanz gemeinsam gemeistert. Die Zuschauer, einheimische Frauen, Männer und Kinder haben uns lautstark angefeuert und, wenn es sehr mühsam war, mit Wasser und frischen Orangenstücken versorgt. Die marokkanische Offenheit und Gastfreundschaft war spürbar. Ich habe mich extrem wohlgefühlt.

Hatten Sie während des Laufens ein Auge für die Sehenswürdigkeiten der Stadt, oder ist man während des Rennens einfach nur konzentriert und „im Tunnel”?
Da ich den Lauf nicht mit einer bestimmten Zeitvorstellung gestartet bin, sondern einfach nur dabei sein wollte, konnte ich die Umgebung genießen. Wie gesagt, Marrakesch ist eine traumhafte Stadt mit vielen Geheimnissen, die entdeckt werden müssen. Während des Laufs kann man sich einen Eindruck verschaffen, man sollte aber unbedingt noch einige Tage länger bleiben, um in den Mythos Marrakesch eintauchen zu können. Schon der Abend nach dem Marathon bietet dazu eine gute Gelegenheit, vielleicht bei einem guten Glas marokkanischen Wein und einer leckeren Tajine auf einer Dachterrasse mit Blick auf die Medina als perfekten Einstieg.

Hat der Marathon Spaß gemacht? Würden Sie es weiterempfehlen?
Ganz klar: zweimal ja.

Bieten Sie den Marathon in Ihrem Reiseprogramm an?
Nein, für ein Katalogprodukt ist eine Teilnahme am Lauf zu speziell. In einem Jahr hatten wir jedoch eine entsprechende Gruppenreise aufgelegt. Bei individuellen Anfragen zur Teilnahme mit entsprechendem Rahmenprogramm machen wir natürlich gern ein Angebot.

rachids_traum01

Marrakesch-Marathon
Unter der Schirmherrschaft von König Mohammed VI. finden am Samstag und Sonntag, den 28. und 29. Januar 2017 mehrere Wettbewerbe anlässlich des Marathon International de Marrakech statt. Die Athleten kommen aus Frankreich, Belgien, der Schweiz, Deutschland, Italien, Spanien, Portugal sowie aus ganz Nordafrika, Mauretanien, der Elfenbeinküste, Sambia und Senegal. Selbstverständlich werden die Marathon-Spezialisten aus Äthiopien und Kenia auch dabei sein. Am Tag vor dem Marathon werden ein Wilkommensrennen und ein Kinderrennen veranstaltet. Der vom Tischler-Team absolvierte Halbmarathon (21,97 Km) findet nach dem eigentlichen Marathon (42,195 Km) statt.

Rückblick: Sport


AUSGABE NO.5

AUSGABE NO.4

AUSGABE NO.3

AUSGABE NO.2

AUSGABE NO.1

KULTUR

NEWS

no4Ad

FOLGEN SIE UNS!

no4Ad

no4Ad

no4Ad

no4Ad

BESTELLSERVICE

Erscheinungstermin der
KASBAH NO.8: Januar 2018


INFO MAROKKO

karte

Karte

Klima

Flugverbindungen

Veranstaltungen

Campingplätze

Steckbrief

Reisen im Land

Gut zu Wissen

Golfplätze